Seriöse und sichere deutsche Pornoseiten

Mehr Sicherheit bei seriösen deutschen Pornoseiten

Während es im Netz unter den kostenlosen Erotikseiten nur relativ wenig gute gibt, stellt sich bei den kostenpflichtigen Anbietern die Frage, ob diese ihr Geld überhaupt wert sind. Was die einzelnen Inhalte dem jeweiligen Nutzer letztendlich wert sind, muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden. Daher soll an dieser Stelle vornehmlich auf die möglichen Probleme mit unerwünschten Folgekosten bei unseriösen Anbietern eingegangen werden.

FunDorado.com: Die Sex Flatrate – sagenhaft günstig, sagenhaft geil!

Gefahren bei der Verwendung unseriöser Pornoseiten

  • Die Seite kann Schadsoftware wie Trojaner oder andere Skripte auf Ihren Rechner ausführen. So könnten Passwörter, Kreditkartennummern oder Zugangsdaten geklaut werden. Der Ärger und die Folgekosten einer geklauten Kreditkartennummer sollten bei solchen Anbietern daher stets beachtet werden.
  • Oft werden auf Ihren Rechner kleine Programme (Skripte) installiert, ohne das Sie davon zunächst etwas mitbekommen. Nach einiger Zeit wundern Sie sich, wieso die Geschwindigkeit beim Surfen im Internet nachlässt. Noch später merken Sie, dass die gesamte Performance Ihres Computers reduziert ist. Hierfür können solche Programme verantwortlich sein. Beispielsweise könnte von Ihren Rechner aus mit Hilfe eines solchen Programms eine Suche nach weiteren verwundbaren Computern durchgeführt werden.
  • Auch wenn viele der Angebote im Pornobereich kostenlos sind, wird dort dennoch Geld verdient. Haben Sie sich noch nie gefragt, wie diese Seiten sich finanzieren? Denn ohne einen gewissen wirtschaftlichen Erfolg wird niemand diese Inhalte bereitstellen. Eine Möglichkeit zur Finanzierung – abseits der zuerst genannten Punkte – ist das sogenannte “Cookie-Stuffing”. Dabei werden Informationen auf Ihrem Rechner hinterlegt, welche die Pornoseiten als Vermittler beinhaltet. Folgt daraufhin ein Kauf auf einer anderen Seite, könnte die betreffende Pornoseite dementsprechend eine Vergütung bekommen. Wollen Sie das?

Falls Sie auch zu denjenigen Personen gehören, welche sich nicht mit ungebetenen Viren und Trojanern herumärgern möchten und lieber auf seriöse Pornoseiten zurückgreifen, finden Sie hier sehr gute Alternativen.

Welche seriösen deutschen Pornoseiten gibt es?

Die folgenden Pornoseiten aus Deutschland können durchweg empfohlen werden. Die Seiten entsprechen alle dem Deutschen Recht, beinhalten keine Abofallen und verunreinigen Ihren Computer nicht mit unliebsamen Viren und Trojanern – hier kann die Kreditkartennummer ohne schlechtes Gewissen verwendet werden.

Fundorado

Gutschein-Code: FC6X7 – Fundorado 5 Tage gratis nutzen!
Der Anbieter FunDorado hat sich in den letzten Jahren in Deutschland sehr gut etabliert und konnte viele neue Nutzer durch das hervorragende Konzept für sich gewinnen. Als würde der gute Service und die umfangreiche Ausstattung nicht reichen, hat sich FunDorade auch durch den TüV prüfen lassen – und bestanden! Nicht ohne Grund wird FunDorado als das Premium Erotikportal Deutschlands bezeichnet.

Fundorado wurde mehrfach als bestes deutsches Erotikportal ausgezeichnet. Besonders positiv fallen die günstigen Mitgliedsgebühren und der gute Service auf. Ferner kann sich das Angebot an erotischen Inhalten sehen lassen. Über 450 Studen Videomaterial werden jeden Tag durch die hauseigenen Cams produziert. Unbegrenzter Nachschub an echtem Amateurmaterial ist also garantiert. Für diejenigen, welche nicht nur auf Cams stehen, können auf das umfangreiche Pornoarchiv mit über 5000 Stunden Videos zurückgreifen. Dieses beinhaltet viel Material von echten Amateuren bis hin zu weltbekannten Pornostars. Der Service von Fundorado ist jeden Tag kostenlos erreichbar und konnte bisher alle Unklarheiten zeitnah und ohne Probleme bereinigen.

FunDorado gewinnt Venus Award 2011 "Best Website Commercial"

Ab18.de

Das Erotikportal ab18.de ist eines der größten Pornoseiten in Deutschland. Die Mitgliederanzahl umfasst inzwischen über 700.000 registrierte Mitglieder – und es werden täglich mehr. Zu fast jeder Zeit sind mehr als 5000 Mitglieder online und stehen für unter anderem für Sexchats bereit. Das Portal hat eine deutsche Internetadresse und einen Firmensitz in Deutschland. Für alle die auf Nummer sicher gehen wollen ist ab18.de daher eine sichere Sache. Sowohl der Jungendschutz als auch die Zahlungssicherheit sind durchweg als sehr sicher zu bezeichnen. Ferner ist der Service auch bei ab18.de sehr gut – die geringen Gebühren lohnen sich auf jedenfall schon daher. Das Erotikportal bietet seinen Nutzern unter anderem mehrere Sexchats, Bildergalerien, erotische Tagebücher, zahlreiche Videos, sehr viele Amateur Privatvideos und ein Erotik-Forum.

Eine Besonderheit ist der kostenlose Anmeldung und Content! auf ab18.de werden zahlreiche Clips und Amateure nach einer kostenlosen Anmeldung bereitgestellt. Ideal für diejenigen, welche das Angebot zunächst selbst begutachten wollen – völlig kostenlos und sorgenfrei!

ab18.de

MissDeluxe.de

Der Anbieter MissDeluxe.de stellt auf der gleichnamigen Domain eine Pornoseite zur Verfügung, welche es in sicht hat. Die Bedienung ist sehr einfach und konfortabel. Doch viel wichtiger sind bekanntlich die Inhalte. Auch hier muss sich MissDeluxe.de nicht hinter den anderen deutschen Pornoseiten verstecken. Insgesamt stehen über 200.000 Bilder, 40 Live-Cams und über 5000 Pornos zur Verfügung. Ebenfalls enthalten ist ein großer und stetig wachsender Bereich mit unzähligen Amateur-Clips. Besonders positiv an MissDeluxe.de fällt die Flatrate auf. Für alle Inhalte wird ein fixer Preis pro Monat berechnet und sorgt so für ein entspanntes Genießen der Inhalte ganz ohne Kostendruck.

MissDeluxe.de

BLUVISTA.TV

Der Anbieter BLUVISTA.TV bietet zahlreiche Pornos und Erotikfilme in seiner Online-Videothek an. Die Seite ist mehrfach ausgezeichnet worden und hat unter anderem die Auszeichnung als Beste Erotikvideothek in den Jahren 2007, 2008 und 2009 gewonnen. Die Erotikvideothek stellt Pornos von fast allen Pornostars mit Rang und Namen bereit. Vertreten ist von Alexis Texas über Gina Wild und Sasha Grey bis hin zu Vivian Schmitt alles, was das Herz begehrt. Die Registrierung ist kostenlos und führt direkt in einen freien Mitgliederbereich.

Deutsche Pornos auf BLUVISTA.TV

pinksim! – der Anbieter für mobile Pornoseiten

pinksim! Gehört zu dem bekannten Anbieter PinkAdventure AG und steht seit Jahren für hochwertige Inhalte aus der gesamten Palette der Erotik. Die Inhalte und der Service sind ganz auf die Bedürfnisse der mobilen Kundschaft ausgelegt. Das Angebot von pinksim! Stellt erotische Handyvideos, Fotos, animierte Handybilder, erotische Wallpapers, erotische Handyspiele, SMS Chats und Telefon Live Services zur Verfügung.

Das Angebot bietet dem mobilen Handynutzer alles, was das Herz gerade begehrt – und noch mehr. Durch die stetige Ausweitung der interaktiven Erotik-Dienste wird es so schnell nicht langweilig werden. Ein weiterer Vorteil ist die internationale Ausrichtung. Während großer Wert bei pinksim! Darauf gelegt wird, die Rechtlichen Rahmenbedingungen für Erotikinhalte in Deutschland einzuhalten bedeutet dies nicht, dass hier auf internationale Pornostars verzichtet werden muss.

MyDirtyMobile

MyDirtyMobile ist eine der bekanntesten Erotikcommunitys mit speziellen Inhalten für das mobile Internet in Deutschland. Das Angebot umfasst eine Sexkontaktcommunity und ein Dating- und Seitensprungportal. Bevor jemand gelangweilt das Wochenende alleine auf dem Sofa verbringt, kann hier schnell nach einem Kontakt für ein erotisches Treffen ausschau gehalten werden.

Tipps für mehr Sicherheit auf unseriösen Pornoseiten

Nachdem einige Sicherheitsprobleme genannt wurden stellt sich die Frage, wie es sich gegen solche Vorgehensweisen zu wehren gilt. Die gute Nachricht direkt zu Beginn und weshalb Sie den folgenden Artikel genau lesen sollten: Es gibt zahlreiche Möglichkeiten sich gegen unerwünschte Nebeneffekte zu schützen. Auch wenn der Aufwand teilweise nicht gerade gering aussieht, lässt sich doch mit relativ wenig Aufwand das Wichtigste absichern und verschafft Ihnen generell mehr Sicherheit beim Surfen im Internet.

  • Tipp 1: Sofern sich doch gegen kostenpflichtige Pornoseiten entschieden wird, könnte der folgende Tipp mehr Sicherheit bei sensiblen Transaktionen im Internet bieten. Besorgen Sie sich einfach ein extra Betriebssystem nur für Online-Banking. Eine solche Möglichkeit bietet beispielsweise der “CHIP USB-Stick fürs Büro“.
  • Tipp 2: Schalten Sie den “Privaten-Modus” in Firefox an!

Privaten-Modus im Firefox einstellen

Nachdem der Private-Modus im Firefox eingeschaltet ist, werden eine Vielzahl an sensiblen Daten nicht mehr gespeichert oder erfasst. Neben der Tatsache, dass der Verlauf der besuchten Seiten nicht mehr erfasst wird, sorgt vor allem die Option “keine Cookies akzeptieren” für deutlich mehr Sicherheit auf unseriösen Pornoseiten.

Was wird im Privaten-Modus in Firefox nicht gespeichert?

  • Tipp 3: Nutzen Sie die kostenlosen Programme um Trojaner und Spyware zu erkennen und zu entfernen. Ein nützlicher Helfer ist das kostenlose Programm “Spybot”, welches auf dem Server von Chip.de [Download] bereitsteht.
  • Tipp 5: Installieren Sie am besten direkt nach dem ersten Starten Ihres Rechners ein Antivirenprogramm! Sobald Sie mit Ihren Computer in das Internet gehen ist dieser automatisierten Angriffen ausgesetzt. Als kostenloses Antivirenprogramm eignet sich “Avira Free Antivirus“ [Download]. Das Programm erkennt Viren und Schadprogramme und entfernt diese auch. Ferner werden Spyware, Trojaner, Backdoor-Software oder Rootkits erkannt. Der Echtzeit-Scanner überwacht alle laufenden Prozesse und schreitet sofort ein, sobald eine Gefahr durch eine unseriöse Internetseite auftritt.
  • Tipp 6: Wer es ganz sicher mag und keine Kompromisse eingehen möchte, dafür jedoch kein extra Betriebssystem starten will, für den könnten sogenannte “Virtuelle Maschinen” die Lösung schlechthin sein. Diese Programme erlauben das parallele Starten eines weiteren Betriebssystems innerhalb des eigentlich laufenden Systems. Klingt komplizierter als es dank moderner Software ist – einfach mal anschauen, es lohnt sich! Der bekannteste Anbieter ist VMware. Seit einiger Zeit gibt es dort den kostenlosen VMware-Player [Download], welcher kinderleicht zu bedienen ist. Als Betriebssytem kann eine alte WindowsXP [Download] oder Ubuntu Version (kinderleicht!) genutzt werden. Belohnt werden Sie mit einem abgeschlossenen Bereich innerhalb Ihres Computers. Beim Surfen auf unsicheren Pornoseiten oder ähnlichen Angeboten haben Sie so stets die Gewissheit, dass Ihr “echtes” System nicht betroffen sein wird.